Montag, 27. September 2010

Kleinwindkraftanlagen als Zukunftstechnologie

am 25. September 2010 fand dieses Jahr der 8. Energie- und Umwelttag der Handwerkskammer Potsdam in Götz statt. Im Foyer der Handwerkskammer haben ÖBHZ-Mitglieder und -interessenten ihr Leistungsspektrum vorgestellt, so zum Beispiel ENERFUX (Infrarotheizungen und Solaranlagen), INVENTER (Lüftungssteine) und die GBG-newenergy OHG (Wärmedämm- und Heizungssystem).
Das Ökologische Bauherrenzentrum wurde gebeten, für diese Veranstaltung Anbieter von Kleinwindkraftanlagen für diese Veranstaltung zu gewinnen und zusammen mit der HTW Berlin einen Konsultationspunkt Windenergie zu leiten.
Gleichzeitig fand in Husum die größte Fachmesse für Kleinwindkraftanlagen statt. Aus diesem Grund waren die Bedingungen relativ schwierig, Ausstaller für diese Veranstaltung in Götz zu mobilisieren. Trotzdem konnten wir einen guten Einblick in das Spektrum vom Kleinwindkraftanlagen gewähren und mit Messebesuchern über die Rahmenbedingungen einer Wirtschaftlichkeit solcher Anlagen diskutieren. Die Resonanz der Messebesucher war insgesamt sehr positiv, jedoch hätten es mehr Messebesucher sein können. Der Handwerkskammer ist es nicht gelungen, ihre Mitglieder nach Götz zum Energie- und Umwelttag zu locken - trotz guter Angebote. Aus meiner Sicht sollten für kommende Veranstaltungen auch verstärkt Ingenieure, Architekten und Hausverwaltungen angesprochen werden, wenn nicht eines Tages die Aussteller fern bleiben sollen.
Zum Thema Wind wird am 22. Oktober eine Exkursion zu einer sehr interessanten Anlage in Bad Saarow stattfinden. Anmeldeunterlagen können bei uns angefordert werden.

Zurück zur Startseite des Ökologischen Bauherrenzentrums

Keine Kommentare:

Kommentar posten